3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit

8/25/2021
3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeitimage

Heute möchten wir auf unseren Workshop beim 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit (20.-22.09.2021) aufmerksam machen.

Gemeinsam mit Prof. Dr. Benedikt Sturzenhecker (Universität Hamburg), Moritz Schwerthelm (Universität Hamburg) und Thomas Glaw (Institut für Partizipation und Bildung) bieten wir den Workshop „Demokratische Partizipation in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit“ an.

Um was geht es bei der Veranstaltung?

Demokratische Partizipation ist in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sowohl ein zentraler gesetzlicher Auftrag sowie ein fachliches Handlungskonzept. Die Beiträge dieser Veranstaltung beleuchten die Umsetzung dieser aus unterschiedlichen Perspektiven:

Zunächst werden empirische Erkenntnisse zur (mangelnden) Umsetzung von Partizipation referiert. Anschließend werden neuere bzw. aktualisierte Konzepte der Förderung demokratischer Partizipation in Einrichtungen und Kommune bzw. Sozialraum dargestellt. Abschließend wird die AGOT-NRW ein Praxiskonzept zur strukturellen Verankerung von Partizipation vorstellen.

Der Workshop verbindet empirische Erkenntnisse mit konzeptionellen Grundlagen und praxisnahen Impulsen zur Gestaltung von demokratischer Partizipation in der OKJA.

Der Workshop wird digital stattfinden. Anmeldungen sind bis zum 06.09.2021 möglich.

Hier geht’s zu unserer Veranstaltung: https://www.conftool.net/bundeskongress-kja/index.php…

Und hier findet ihr das Gesamtprogramm des diesjährigen digitalen Bundeskongresses: https://www.conftool.net/bundeskongress-kja/index.php?page=browseSessions&form_date=&presentations=show

 

#wirmachendigital #partizipationimfokus #gemeinsamimaustausch #offenekinderundjugendarbeit #wiegehtnachhaltigkeit #überpartizipationreden

Zurück zur Newsübersicht